Calcium-Phosphat-Schichten


Calcium-Phosphat-Schicht auf Hüftpfanne; Qualitätskontrolle durch einen Mitarbeiter
Calciumphosphate werden in der medizinischen Beschichtungstechnologie eingesetzt, da sie ein schnelles Anwachsen von Knochengewebe gewährleisten, eine Verbindung mit hoher Festigkeit zwischen dem Implantat und dem umgebenden Gewebe fördern und auf diese Weise die Einheilphase verkürzen.

DOT bietet folgende Calcium-Phosphat-Schichten an:

BONIT®-Schichten

BONIT® ist ein von DOT entwickeltes elektrochemisches Verfahren, bei dem eine dünne, resorbierbare Calciumphosphatschicht auf orthopädische Implantate aufgebracht wird. Weiterlesen>>

BONIT®-HA-Schichten

Die BONIT®-HA-Schicht entsteht durch eine Umwandlung der aufgebrachten BONIT®-Schicht. Dabei wird ein Teil der BONIT®-Schicht in das schwerer lösliche Hydroxylapatit (HA) umgewandelt. Weiterlesen>>

Plasmagespritzte HA-Schichten

Die Herstellung plasmagespritzter HA-Schichten wird bei DOT durch das VPS-Verfahren unter Vakuum durchgeführt. Weiterlesen>>

DOT GmbH
Charles-Darwin-Ring 1a
18059 Rostock l Deutschland

Tel: +49 381- 4 03 35-0
Fax: +49 381- 4 03 35-99

AEO Logo

DQS Logo